Express-Bürgschaft

Ziel der Express-Bürgschaft ist es, bestehenden Unternehmen und Freiberufler in Hessen kleinteilige Kredite ihrer Hausbanken einfacher, unbürokratischer und vor allem schneller zugänglich zu machen. Damit will die Bürgschaftsbank Hessen dem Mittelstand den nötigen – vor allem auch zeitlichen – Wettbewerbsvorsprung für Wachstum und innovative Initiativen geben, die die Wirtschaft unseres Landes braucht. 

  • Für Neukredite bis 150.000 Euro.
  • 60 % Bürgschaftsquote, d. h. maximal 90.000 Euro.
  • Sehr kurze Zusagedauer (i. d. R. 24 Stunden, maximal 3 Tage).

Die Anträge werden online-basiert, standardisiert und weitgehend automatisiert bearbeitet, so dass in der Regel innerhalb von 24 Stunden, bis maximal 3 Tagen eine Bürgschaftszusage erteilt werden kann. Dazu müssen lediglich fünf einfache Kriterien erfüllt sein; Businesspläne oder fachliche Stellungnahmen von Kammern und Verbänden muss der Antragsteller für eine Express-Bürgschaft nicht beibringen. 

Kann eine Express-Bürgschaft nicht zugesagt werden, erfolgt gegebenenfalls eine Überleitung in das klassische Hausbankverfahren.

Für Banken und Sparkassen:

Zum Online-Antrag

Broschüre / Prospekt

Zur Broschüre

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an!
Hotline (0611) 1507-77
(Mo. bis Do. 8–17 Uhr,
Fr. 8–14 Uhr)
Oder schreiben Sie uns:
express(at)bb-h.de

Begrenztes Angebot

Das Gesamtvolumen der Express-Bürgschaften ist im ersten Schritt auf insgesamt zehn Millionen Euro begrenzt. Sobald wir uns dieser Grenze nähern, informieren wir Sie hier und auf unserer Startseite. 

Es sind noch 8,3 Millionen Euro verfügbar (Stand: 31.03.2015)