Bürgschaften

Eine typische Situation für ein mittelständisches Unternehmen: Ein zusätzlicher Liquiditätsbedarf oder eine neue Investition, eine neue Filiale, ein neues Produkt – gute Chancen, Geld zu verdienen. Aber die Finanzierung ...?

Die Hausbank ist interessiert, doch die Kreditsicherheiten reichen nicht. Ihre Bank benötigt einen Partner, da sie das Risiko nicht alleine tragen möchte. Ein klarer Fall für die Bürgschaftsbank.

Als Förderinstitut übernimmt die Bürgschaftsbank Hessen gegenüber Kreditinstituten Bürgschaften als Kreditabsicherung für Existenzgründer, Selbstständige und Unternehmen in Hessen, wenn deren zu finanzierende Vorhaben sinnvoll und Erfolg versprechend sind.

Die Bürgschaftsbank Hessen übernimmt Bürgschaften für Investitionsfinanzierungen bis zu 80% und für Betriebsmittelfinanzierungen bis zu 60% der Kreditsumme. Der höchstmögliche Betrag einer Bürgschaft beträgt dabei 1,25 Mio. Euro.

Mit einer Bürgschaft der Bürgschaftsbank Hessen als Sicherheit erhalten Unternehmen, Selbstständige, Gründer und Unternehmensnachfolger leichter und in der Regel auch Zins günstiger Kredite von Banken und Sparkassen.

Hier können Sie sehen, ob Ihre Bank oder Sparkasse bereits als Partnerbank bei uns gelistet ist.

 

Für Banken und Sparkassen:

Zum Online-Antrag